Abnehmen mit Hypnose, um so das Wunschgewicht zu erreichen?

Es hört sich schon verlockend an, durch Hypnose einfach an Gewicht zu verlieren oder in Hypnose ein Magenband (ohne OP natürlich) gelegt zu bekommen.

Doch, wie sieht es mit dieser vielversprechenden Möglichkeit wirklich aus?

Hypnose zur Gewichtskontrolle

Eine Hypnosebehandlung mit dem Fokus zur Gewichtskontrolle ist dann sinnvoll, wenn das übermäßige Essen Gewohnheits-Charakter hat und/oder bereits bei geringen emotionalen Spannungen und zum Stressabbau vorkommt. Diese Art von Übergewicht lässt sich meist in einem Rahmen von sechs bis acht Sitzungen über größere Zeiträume behandeln.

Kontraindikationen für das Abnehmen mit Hypnose

Essstörungen, wie Bulimie, Anorexie oder atypische Essstörungen erfordern im Gegensatz dazu, eine längerfristige psychotherapeutische Behandlung, wobei Hypnotherapie auch in diesen Fällen Anwendung finden kann.

Sind die zum Übergewicht führenden Essgewohnheiten die Folgen einer psychischen Erkrankung, wie beispielsweise bei einer Depression oder einer Angststörung, sollte die zugrunde liegende Erkrankung vorrangig behandelt werden.

Hypnose als die „Extra-Zutat“

Wenn man es in Betracht zieht, mit Hilfe von Hypnose abzunehmen, so stellt die Hypnotherapie einen Baustein in einem multidimensionalen Ansatz dar. Dieser besteht überdies aus Entspannungstraining, körperlicher Aktivität, Stärkung des Selbstwertes, Förderung der Motivation und einer Auseinandersetzung mit möglichen Ambivalenzen hinsichtlich der Veränderung.

Die klinische Erfahrung zeigt, dass der Wille abzunehmen durch hypnotische Suggestionen und Gespräche gestärkt werden kann.

Die Behandlung kann zum einen zielorientiert erfolgen, in dem die Klientin in Trance dazu angeleitet wird, wie sie mit dem angestrebten Wohlfühlgewicht aussieht, sich fühlt, was sie denkt und was anders wäre. Diese Vorstellungen, verbunden mit den erlebten Erfahrungen in der inneren Wahrnehmungswelt, können kraftvoll in Richtung Zielerreichung wirken.

Was sind die Ursachen des Vollstopfens und des Heißhungers nach Süßem?

Andererseits kann es lohnend sein, der Frage nachzugehen, welche Ursachen emotionales sich “überessen” oder sich “vollstopfen”  hat. Was braucht ein innerer Anteil (Bsp. das innere Kind) in Wirklichkeit? Welche emotionalen Grundbedürfnisse werden mit gierigem Essen oder der besonderen Lust auf Süßigkeiten kompensiert?

Übergewicht kann auch ein Anzeichen für ungelöste Konflikte, innere Nöte und Probleme sein. Wer Gefühle, die er nicht gut aushalten kann, mit Essen betäuben möchte, profitiert möglicherweise von einer psychotherapeutischen Begleitung.

Insgesamt zeigt die Forschung, dass Hypnose zusätzlich zu anderen Maßnahmen zur Gewichtsreduktion (Ernährungsumstellen, Sport,…) einen positiven und ermutigenden Effekt hat.

Quelle

Revenstorf, D. & Burkhard, P. (2015). Hypnose in Psychotherapie, Psychosomatik und Medizin (3. Auflage). Heidelberg: Springer.

Abnehmen mit Hypnose, um so das Wunschgewicht zu erreichen?

Was ist Hypnose?

Jetzt Kontakt aufnehmen:

Zum Kontakt

Tanja Liebl, BSc Hebamme und Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision, Feldgasse 4, 8200 Gleisdorf