Hypnose und Hypnosepsychotherapie in Graz und Gleisdorf

Hypnose und Hypnosepsychotherapie in Graz und Gleisdorf

Hypnose ist ein traditionelles Heilverfahren, das seit Jahrhunderten in vielen unterschiedlichen Kulturen zum Einsatz kommt.

Durch ihre wissenschaftliche Weiterentwicklung geht die moderne klinische Hypnose weit über das bloße Erreichen eines Entspannungszustands hinaus und erzielt nachweisliche Erfolge in verschiedensten Bereichen. Hypnose ist bei einer Vielzahl von Beschwerden eine wirksame Behandlungsmöglichkeit.

Dazu gehören unter anderem:

  • Angsterkrankungen
  • Depression
  • Trauma und belastende Erfahrungen
  • Burnout
  • Stress
  • Schlafstörungen
  • Psychosomatische und körperliche Beschwerden
  • Reizdarm-Syndrom (Bauchhypnose)
  • Nikotinentwöhnung
Therapeutische Begleitung bei Fehl- und Totgeburt

Die hypnotische Trance ist ein Zustand, in dem die Klientin ein erhöhtes Maß an Aufmerksamkeit und Konzentration erlebt. Die Wahrnehmung richtet sich nach innen und die sprachlichen Impulse der Therapeutin werden ähnlich wie Tagträume erlebt. In diesem Zustand ist es möglich, durch Suggestion und Imagination versteckte Potenziale zu wecken und neue Lösungswege für Probleme und festgefahrene Verhaltensmuster zu entdecken.

Während der hypnotischen Trance werden auch das Immunsystem und seine Selbstheilungskräfte aktiviert, verborgene Ressourcen zugänglich gemacht und Stress und Spannung reduziert. Die Klientin entwickelt ein besseres Bewusstsein für die Signale des eigenen Körpers und kann entsprechend darauf reagieren.

Häufig gestellte Fragen zur Hypnose

Kann man gegen seinen Willen hypnotisiert werden?

Nein. Eine Person kann nur hypnotisiert werden, wenn sie das von sich aus möchte.

Ist man während der Hypnose wie bewusstlos?

Nein, ganz im Gegenteil. Die hypnotische Trance ist ein Zustand der geschärften und fokussierten Wahrnehmung und erhöhten Aufmerksamkeit. Man kann einen Trancezustand auch jederzeit selbst unterbrechen.

Ist es möglich, dass man in Hypnose Dinge gegen seinen Willen tut?

Nein, das ist nicht möglich. Selbst in tiefer Trance wirken ledigliche jene Suggestionen, die ins Wertesystem einer Person passen. Man kann mit Hypnose niemanden zu Dingen zwingen, die er oder sie gar nicht machen will.

Ist Hypnose in irgendeiner Form gefährlich?

Ein richtiger Hypnotiseur durchläuft eine umfangreiche Ausbildung und geht bei seiner Arbeit sehr behutsam und immer im Einklang mit dem Klienten/der Klientin vor.

Eine Showhypnose oder eine von einem Laien durchgeführte Hypnose kann jedoch durchaus Schäden verursachen und sollte auf jeden Fall vermieden werden. Wenden Sie sich bitte ausschließlich an Fachpersonal mit entsprechender Ausbildung!

Kann jeder Mensch hypnotisiert werden?

Die Weiterentwicklung der Hypnosetechniken ermöglicht es auch Menschen, denen es schwer fällt sich tief zu entspannen, in Trance zu gehen. Die Einleitung der Trance wird für jede Klientin und jeden Klienten individuell gestaltet und hilft so, einen tiefen Entspannungszustand zu erreichen. Die Tiefe der Trance sagt übrigens nichts über den Erfolg der Behandlung aus. Viel wichtiger ist es, sich wirklich auf die heilungsfördernden Vorstellungen einzulassen.

Therapeutische Trance ist fokussierte Aufmerksamkeit, die auf bestmögliche Weise so gesteuert wird, dass der Patient seine Ziele erreicht.

Milton Erickson – Pionier der modernen Hypnosetherapie

Jetzt Kontakt aufnehmen

Zum Kontakt

Jetzt Kontakt aufnehmen:

Zum Kontakt

Tanja Liebl, BSc Hebamme und Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision, Feldgasse 4, 8200 Gleisdorf