Somatic Experiencing (SE)® – Traumatherapie in Graz & Gleisdorf

Somatic Experiencing (SE)®

Somatic Experiencing (SE)®

Ein Trauma hinterlässt auch im Körper Spuren, die sich als überaktives, gereiztes Nervensystem manifestieren. Der traumatische Stress, der während des traumatischen Erlebnisses freigesetzt wurde, bleibt im Nervensystem gebunden und beeinflusst den Betroffenen auch noch Jahre später.

Wie funktioniert Somatic Experiencing?

Somatic Experiencing arbeitet mit den körperlichen Reaktionen auf das Trauma, aktiviert jene Ressourcen, die damals fehlten, und löst den im Körper gebundenen traumatischen Stress in kleinen Schritten. Die kontrollierte Entladung verhindert eine Retraumatisierung und wandelt zugleich die damals erfahrene Hilflosigkeit in ein Gefühl der Handlungsfähigkeit um. Eine neue Verbindung zwischen dem Ich und dem eigenen Körper entsteht.

Die Arbeit mit Somatic Experiencing erfolgt inhaltsfrei. Das heißt, dass über besonders belastende Ereignisse nicht gesprochen werden muss und auch die Bearbeitung eines Traumas, an das es keine bildliche Erinnerung gibt, möglich ist. Die körperlichen Erinnerungen reichen völlig aus.

Besonders gut lässt sich Somatic Experiencing mit Hypnose kombinieren. Im entspannten Trancezustand sind Stress- und Spannungszustände noch besser zugänglich und lösen sich leichter.

Dein bewusster Verstand ist sehr intelligent, doch dein Unbewusstes ist viel gescheiter.

Milton Erickson – Pionier der modernen Hypnosetherapie

Jetzt Kontakt aufnehmen

Zum Kontakt

Jetzt Kontakt aufnehmen:

Zum Kontakt

Tanja Liebl, BSc Hebamme und Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision, Feldgasse 4, 8200 Gleisdorf